Schlagwort: Kindliches

Schon seit längerem haben wir hier keine “Sprach- Nachrichten” mehr veröffentlicht (es gab sogar schon einige Beschwerden deshalb!). Das soll natürlich nicht so bleiben. Viel Spaß!

Seit einiger Zeit liege ich der Frau in den Ohren, dass ich gerne mal mit Freunden, die auch Kinder haben für ein verlängertes Wochenende verreisen würde. Was als fixe Idee an Silvester anfing, wurde dann über das vergangene, lange Wochenende auch umgesetzt: 4 Familien, 6 Kinder, 1 Hund in 2 nebeneinander stehenden Häusern in einem Landal Park in Nord-Holland (oder Friesland). Das muss für die Park-Inhaber doch wie eine Drohung gewirkt haben.

Willkommen zu einer neuen Runde “Er spricht”. Oder wie Kind 2 so zu sagen pflegt: “DAZUDA!”

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und natürlich unterstützen wir auch in diesem Jahr den Bundesweiten Vorlesetag von Die Zeit, Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung, indem wir euch unsere momentanen Lieblingskinderbücher vorstellen.

Der Dreijährige liebt es noch mehr als vergangenes Jahr, wenn er etwas vorgelesen bekommt. Allerdings schnappt er sich sich inzwischen auch selbst sein Buch und blättert darin stundenlang herum. Am allerschönsten ist es aber, wenn er uns etwas vorliest und sich anhand der Bilder eine eigene Geschichte dazu ausdenkt.

Wow, Runde 18. Was es dieses Mal mit den niedlichen Schweinchen so auf sich hat, erfahrt ihr in Sohns Ausführungen:

https://www.instagram.com/p/BnJtMMyBwWO/?taken-by=berndgonzales

Schon im vergangenen Jahr packten wir ein kleines Paket für Weihnachten im Schuhkarton und natürlich sind wir auch in diesem Jahr wieder dabei. Die Vorstellung, dass es Kinder ohne die Möglichkeit auf ein kleines Weihnachtsgeschenk gibt, rührt mich nämlich zu Tränen. Das Wissen, dass es Menschen gibt, die ehrenamtlich dafür sorgen, dass das nicht so ist, auch!

Besonders stolz bin ich auch auf unseren Dreijährigen, der ganz selbstlos und ohne Neid geholfen hat das kleine Paket zusammen zu stellen. So war es ihm zum Beispiel sehr wichtig, dass der kleine Junge un-be-dingt ein kleines Spielzeugauto erhält. Sonst sei das kein richtiges Weihnachtsgeschenk!

Was wir sonst noch alles in unseren Karton gepackt haben, verraten wir euch natürlich gerne:

Weihnachten im Schuhkarton