Das Jahr neigt sich dem Ende, aber die Vorweihnachtszeit hält uns ganz schön in Atem. Wir versuchen es uns trotzdem ein wenig gemütlich zu machen- und immerhin: Ich habe schon alle Geschenke (glaube ich, erfahrungsgemäß fällt einem ja immer kurz vor Ende noch jemand ein! Und verpacken muss ich auch noch…). Heute Nacht habe ich nicht gut geschlafen. Leider muss ich trotzdem früh aufstehen – dafür begegnen mir aber glücklichen Kinder: Es ist Advent und das bedeutet: Jeden Morgen etwas auspacken! Uns stellt sich allerdings bereits schon die Frage: Wie können wir auch in Zukunft die Kinder liebevoll erpressen? Juhu: Im Adventskalender ist ein Hüpfkreisel! Es nützt nichts, auch wenn ich noch sehr schläfrig bin und mir draußen viel zu kalt ist: Ich muss zur Arbeit. Später, auf dem Nach-Hause-Weg, ist es trotz Kälte allerdings richtig schön und ich genieße den kurzen Spaziergang. Frierrrr: Zuhause erstmal aufwärmen! Dazu gibt es einen leckeren Keks, den ich geschenkt bekommen habe und der leicht süchtig macht und den ich ungern teile… Ich hoffe sehr, ich komme an Nachschub! Ich “verpacke” noch schnell ein Geburtstagsgeschenk (ich binde eine Schleife drum) und muss los die Jungs abholen. Urgs…. Hatten wir das nicht erst im letzten Monat? Im Kindergarten angekommen, werde ich international begrüßt: Für die morgige Kindergarten- Weihnachtsfeier haben die Kinder schon heute alles sehr hübsch geschmückt. Später sind die Jungs und ich bei Freunden eingeladen, wo wir freundliche Weihnachtsplätzchen essen: Alaaf! Gleichzeitig besuchen wir das Kölner Dreigestirn. Man kann schließlich nie früh genug anfangen, mit der fünften Jahreszeit… Der Heimweg führt uns drei an der beleuchteten Agneskirche vorbei. Die Fenster leuchten schön und wir bleiben kurz stehen, aber Überraschung: Es ist immer noch kalt! Im Viertel gibt es gerade einen “Lebendigen Adventskalender”: Eine nette Idee, bei der an einigen Tagen im Dezember die Menschen ihre Fenster und Türen öffnen und gemeinsam singen, lesen und quatschen. Den besuchen wir heute! Leider sind wir dort aber die einzigen Gäste! Schade! Ob den Anderen auch zu kalt geworden ist? Dann eben schnell nach Hause, heute gibt es lecker Lasagne! Und die wärmt den Bauch so schön… ### Was habe wir denn eigentlich in den letzten drei Jahren so gemacht?