Backen mit Kindern: Gojibeeren- Müsliriegel (vegan)

*Werbung*

“Superfood, Wunderfrüchte und Co.”: Was für tolle Eigenschaften schreibt man der Wolfsbeere nicht gerne zu. Klar: Schön sein, schlank werden und ein langes Leben bekommen – das nehmen wir alles gerne! Wichtiger ist für uns allerdings erstmal: Das Kind isst sie, ohne zu meckern! Und das ist gerade nicht bei allem so…

Goji- Beeren (kann man hier in der Shop- Apotheke kaufen) schmecken süß- säuerlich und machmal auch etwas bitter. Deshalb eigenen sie sich besonders für Marmeladen oder eben fürs Müsli.

Für ca. 10 Riegel benötigt ihr:
2 große, sehr reife Bananen
150 g Haferflocken
150 g Dinkelflocken
2 EL goldene Leinsamen
75 g getrocknete Gojibeeren
50 g Kokosraspeln
ggf. Honig

Die Zubereitung ist kinderleicht, denn alle Zutaten müssen vom Kind nur ordentlich durchgeknetet werden. Das gibt Kraft und macht müde! Wer mag, der kann das Ganze dann noch mit etwas Honig süßen – uns reicht allerdings die Süße der Bananen. Natürlich ist der Riegel dann nicht mehr vegan. Zudem sollte auf eine Gabe von Honig bei Kindern im ersten Lebensjahr grundsätzlich verzichtet werden (hier nachzulesen)!

Nun kneten wir die Masse in eine Auflaufform und backen das Ganze bei 150 Grad (Ober- und Unterhitze) für ca. 20 Min. Abschließend lässt man das Gebäck leicht auskühlen und schneidet 8-10 Riegel heraus. Wenn dann die Riegel komplett auskühlt sind, sind sie feste geworden. Guten Appetit!

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.