Schlagwort: Mit Kind

Schon in den vergangenen Jahren bastelten wir uns aus Weinlaub Blättergirlanden. In diesem Jahr wünschte sich der Dreijährige dann eigene für an seine Kinderzimmerfenster.
Alles klar: Da wir die Fenster erst in dieser Woche geputzt hatten, können wir sie euch auch präsentieren…

Vor einigen Wochen haben wir mal einen Ausflug ins Umland gemacht. Genauer gesagt nach Grevenbroich. Ich erspare an dieser Stelle das Video von Hape Kerkeling bzw Horst Schlämmer, weil ich schlicht zu faul bin, danach zu suchen. Und es so witzig auch wieder nicht ist. Wir waren ja auch nicht in der Innenstadt – falls es da eine gibt – sondern im Bobbolandia.

Seitdem Astro Alex mit uns ins All geflogen ist, herrscht hier große Weltall- Liebe. Und das nicht nur beim Erstgeborenen: Da stehen wir Abends auch schonmal nerdig vor der Türe und suchen die ISS. Da das Kind uns immer wieder bittet das Video von Herrn Gerst´ Start ins All zu gucken, haben wir uns bereits zwei Mal am einfachen Experiment “Die Luftballon- Strohhalm- Rakete” zum Thema Schubkraft versucht, dass auch im Lernmaterial der DLRMit Astronauten ins Weltall” abgedruckt ist. Das Magazin könnt ihr übrigens kostenlos downloaden.

Experimente am morgen: Raketenwissenschaft. #rakete #ballon #lebenmitkindern

Ein Beitrag geteilt von Bernd Gonzales Blog (@berndgonzales) am

*Werbung*

“Superfood, Wunderfrüchte und Co.”: Was für tolle Eigenschaften schreibt man der Wolfsbeere nicht gerne zu. Klar: Schön sein, schlank werden und ein langes Leben bekommen – das nehmen wir alles gerne! Wichtiger ist für uns allerdings erstmal: Das Kind isst sie, ohne zu meckern! Und das ist gerade nicht bei allem so…

Goji- Beeren (kann man hier in der Shop- Apotheke kaufen) schmecken süß- säuerlich und machmal auch etwas bitter. Deshalb eigenen sie sich besonders für Marmeladen oder eben fürs Müsli.

Wie schon so häufig geschrieben, sind Fische die Lieblingstiere vom großen Jungen. Das hat sich noch immer nicht geändert! Seitdem er nun im Kindergarten ist, üben wir auch zuhause ganz einfache Schneide- und Klebeübungen. Fast könnte man sogar sagen, wir erschlagen “zwei Fische mit einer Klappe“, denn plötzlich haben wir ausreichend Geburtstagsdekoration für die nächsten 73 Geburtstage: Da meine Mama die Tiere nicht erkennen konnte, sondern dachte es handele sich um Raketen, können wir notfalls auch noch das Weltraumthema abdecken…

Schon letztes Weihnachtsfest haben wir beleuchtete Märchenszenen verschenkt. Nun stand der Abschied von der Tagesmutter an und der große Junge wollte auch ihr etwas Schönes basteln. Da solche Bilderrahmen auch für kleinere Kinder relativ leicht zu machen sind, aber gut was hermachen, haben wir uns für einen kleinen Blick ins Meer entschieden. Einige Anleitungen für beleuchtete Bilderrahmen gibt es ja bereits im Netz – wir zeigen euch heute, wie wir sie bauen:

Nur um es zu erwähnen: Heute ist Sommeranfang (und bis gestern sah das auch so aus. Heute ist mir kalt!)! Passend zum Sommer haben uns unsere Eltern mit Körben voller frischer, roter Kirschen bedacht, die wahnsinnig lecker schmecken. Danke dafür!