Beim Discounter wanderte vor einigen Wochen eine Sternenform in den Einkaufswagen: Kann man ja immer mal gebrauchen…  Zum Nikolaus gibt es nun endlich einen Grund sie zu verwenden! Damit backen wir uns heute nämlich einen fluffigen Schokoladenstern:

Schokoladenstern Rezept Bernd Gonzales Blog

Ihr benötigt:
200 g Mehl
150 g Zucker
100 g Butter
120 ml Milch
3 Eier
100 g Vollmilchschokolade
2 EL Backkakao
2 1/2  TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
1/4 TL Salz
50 g Schokostreusel
Puderzucker zum Dekorieren

  1. Backofen auf 180° C vorheizen und gleichzeitig darin die Butter erwärmen.
  2. Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Kakao und Salz mit der warmen Butter und der Milch verquirlen.
  3. Nun werden nach und nach die Eier zur Masse gegeben und schön schaumig geschlagen.
  4. Währenddessen vorsichtig die Schokolade über dem Wasserbad erwärmen (ich nehme auch gerne die Reste von den alten Schokonikoläusen!) und anschließend zum fast fertigen Teig geben.
  5. Zuletzt die Schokostreusel unterrühren.
  6. Form einfetten und das Ganze für ca. 1 Stunde bei 180°C auf mittlerer Stufe backen.
  7. Fürs Auge (und für den Zuckerhaushalt) den Puderzucker darüber geben.
  8. Genießen: Guten Appetit!

Leider muss ich erwähnen, dass ganz, ganz bisschen beim Backen über den Rand der Backform gelaufen ist. Beim nächsten Mal nehme ich also genau einen Esslöffel ab und dann passt es!

###

Edit: Wir haben den restlichen Kuchen in einer Plastikbox aufbewahrt und schmeckt auch 3 Tage später noch wie frisch gebacken!