Basteln mit Kindern: Ein Bommel-Pinguin

An seinem ersten Geburtstag feierte der kleine Augustjunge eine kleine Pinguinparty. Dazu hat ihm seine Tante wahnsinnig niedliche Bommel- Pinguine gebastelt. Heute gibt sie euch dazu eine Anleitung:

Happy Birthday!

Ihr benötigt:
Wolle in weiß und schwarz
Filz in orange und schwarz
Bommel- Maker in zwei Größen oder Pappekreise, in den man mittig ein kleines Loch schneidet
Googly Eyes
Schere
Kleber

Zuerst fertigt ihr die Bommel mit einem Bommel- Maker an. Habt ihr den nicht, könnt ihr auch ganz einfach einen Pappekreis basteln, in den ihr ein kleines Loch schneidet. In diesem Video ist das Bommelmachen ganz gut erklärt:

Nun habt ihr zwei Bommel. Die schwarze Bommel sollte etwas kleiner werden:

Kopf und Körper klebt ihr nun vorsichtig zusammen, um sie dann mit den zugeschnitten Filzfüßchen, den Flügeln, dem Schnabel und den lustigen Augen zu bekleben:

Fertig! Weil die Pinguine irgendwie alle einen eigenen, niedlichen Gesichtsausdruck hatten, haben wir auf der Party unzählige Fotos  von den Stargästen gemacht. Unser Favorit ist der kleine Vogel, der sich wohl ordentlich einen gezwichert hat:

Danke, liebe Wuerfelzucker: Die kleinen Freunde sind wirklich zum knutschen! 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.