12 von 12 im Juli 2018 (Summer in the city)

Es ist der Zwölfte und ihr wisst längst was das heißt (falls nicht, hier lang).

Elf!

Da gestern der letzte Tag seiner Elternzeit war, muss der Papa heute leider wieder arbeiten. Und da die Tagesmama im Urlaub ist, gehen wir erstmal in den Zoo, um uns dort mit lieben Menschen zu treffen. Vorher kaufen wir ein paar Brezeln und Croissants fürs zweite (bzw. schon dritte) Frühstück:

Auf dem Weg dahin erklärt mir der Sohn: “Hier hat der Papa mal gearbeitet, als er noch klein war!”

Im Zoo gefallen dem Kind ganz besonders die putzigen Kaninchenbabys:

Und auch die Flusspferde, Giraffen und das Nashorn Taco.

Paarhufer!

Natürlich halten wir uns länger bei den Pinguinen und den glücklich rutschenden (und doch sehr leisen) Seelöwen auf:

Weniger gut gefällt mir, dass ich von einer Wespe gestochen werde. Mein letztes Mal hatte mir eine Teilnahme an den Bundesjugendspielen verhagelt (Ich war nicht besonders enttäuscht)!

Juhu, Omas Post ist da!

In der Mittagszeit verzichtet Kind 1 auf den Mittagsschlaf und begleitet die Großeltern in die Stadt. Später erhalte ich einen Anruf von der Oma, dass ich bitte frische Kleidung vorbei bringen soll – die andere sei “etwas feucht” geworden:

Ich eile also in die Innenstadt, wo dem Kind schon längst neue Klamotten gekauft wurden (Zum Abtrocknen eignete sich hervorragend eine saubere Windel. MacGyver hätte es nicht besser machen können…). Ein Blick auf den Dom wollte ich euch aber dennoch nicht verwehren:

Na bemerkt? Längst haben wir unsere 12 Bilder. Darauf ein Kölsch Malz:

Ach Mann…. Der Fahrstuhl am Neumarkt ist schon seit über zwei Wochen defekt und wir müssen den Kinderwagen mitsamt Kindern wieder selbst die Treppen runter schleppen. Eine Reparatur scheint sehr aufwendig zu sein…

Wieder zuhause ist es nun Zeit für Abendessen, Unterhaltungsprogramm und Bett. Habt einen schönen Abend!

 

Bildrechte: Mama (Danke!) und eigene Bilder

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.