12 von 12 im Februar 2017 (Hier wird gespielt!)

Es ist Februar und 5 vor 12 von 12. Die Infos zur monatlichen Aktion findet ihr wie immer bei Caro. Viel Spaß!
Es ist der 12. Februar und wir machen mit bei 12 von 12
Der Tag fängt früh an: Das Kind weckt mich kurz nach 5. Puh! Papa Katz lassen wir noch etwas ausnüchtern schlafen und lesen, spielen und kuscheln eine große Runde gemütlich im Bett:
Wir kuscheln mit dem Steiffteddy im Bett und lesen ein Buch von Ali Migutsch
Nach einem viel zu fettigen leckeren Frühstück steht die Hausarbeit an:
In der Kinderecke hängen Besen, Kehrblech und Handfeger für die Hausarbeit
Anschließend nehmen wir so manche Kurve mit den vom Kind geliebten Tut- Tut- Autos (wie sie sich bei Katerkopfschmerzen anhören muss euch jemand anderes erkären…):
Papa und Sohn spielen mit den Tut Tut Autos auf einer Spielstraße
Schäm! Auch in dieser Woche haben wir es nicht geschafft eine Basilikumpflanze zum Überleben zu bewegen…
Wir sind unfähig! Vertrocknetes (gestorbenes) Basilikum in einem Tontopf
Nach dem Mittagsessen und -schlaf kommt die geliebte Patentante “Giga”, geht mit dem Kind auf den Spielplatz und schickt dieses Foto vom Kind in der Röhre:
Das Kind sitzt in der Tonne und spielt mit dem Sand
Auch wir haben eine kleine Unterhaltung mitgebracht bekommen. Danke!!!
Wir haben Trüffel Symphonie Pralinen mitgebracht bekommen
Außerdem gibt es herrlich (künstlich) schmeckende Mais- Käse- Flips (“Cheese Puffs”) von Hema:
Eine Tüte Käse Flips Cheese Puffs von Hema.
Der Papa verfolgt den FC, leidet und brüllt laut mit und freut sich schließlich. Ausgleich!
Edit: Nä, doch zu früh gefreut und leider noch verloren!
Ausgleich! SC Freiburg 1. FC Köln live auf dem Laptop
Wer morgens so früh aufsteht, ist ab einer gewissen Uhrzeit wohl nur noch mit seinem Kissen anzutreffen:
Das Kind schleppt ständig sein Kopfkissen mit sich herum
Das Abendessen wird vorbereitet: Spaghetti Bolognese mit den weltbesten Nudeln von La Vialla. Lecker!
Selbstgemachte Bolognese mit den Nudeln der Fattoria La Vialla
Die Abendplanung steht – aber die Kritik hört sich ja nicht ganz so berauschend an: Der Spiegel vergibt 2 von 10 Punkten für den “Polizeiruf 110 – Dünnes Eis”. Wir schauen trotzdem!
Spiegelkritik Polizeiruf 110 Dünnes Eis, 2 von 10 Punkte
Alle Bilder: Eigene Bilder/ Screenshot Spiegelkritik

MerkenMerken

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.