Der große Junge ist im Kindergarten und hat sich als allererstes mit dem Dinofieber angesteckt. Schön! Wir decken uns also nun mit bunten Plastikdinosauriern und klugen Büchern ein – und ja: Selbst wir Eltern haben schon etwas gelernt.

Vorletzte Woche gewannen wir im Buchladen ein Dinosaurier- Ei vom Moses Verlag. Das Kind bewies Geduld, wartete ein paar Tage und hat nun einen neuen Freund. Und weil es so schön war, kauften (!) wir nun einen zweiten. Nur für euch hier, zum Zeigen, natürlich…

Erstmal die Fakten:
Wir haben das (zweite) Ei im örtlichen Buchladen für 3,95 Euro erstanden. Es ist ca. 8,5 cm. hoch und wird ab 4 Jahren empfohlen. Scheinbar gibt es 6 Motive (ist zumindest so oben auf dem Karton abgedruckt) und man braucht nichts anderes zu machen als das Ei in ein Gefäß zu legen und mit kaltem Wasser zu bedecken.

Laut Verpackung bricht nach ca. 48 Stunden die Schale auf und der Dino beginnt zu schlüpfen. Dann sollte man “das Tier” nochmals mit frischem Wasser bedecken und erneut warten, denn auch dann wächst der Dino wohl noch etwas weiter.

Probieren wir das nun also aus:

Tag 1: Ins Wasser mit ihm!

Tag 2: “Krack, krack!”

Tag 3:

Tag 4:

Tag 5:

Auch wenn die Bildqualität jetzt nicht total Bombe ist, sieht man: Zack! – Ein Dino. 🙂

Tag 6: Und er wächst sogar noch weiter…

Nachdem die Figur allerdings durchgetrocknet ist, wird sie wieder ein Stückchen kleiner. Macht aber nix: Hier wird sie heiß geliebt!