Mensch, Teletext, du wunderliches Wesen. Trotz Zeiten, in denen nahezu jeder Fernseher mit dem Internet – nennt sich jetzt ja Smart TV – verbunden ist, gibt es immer noch den guten, alten, pixeligen Video-Text. Der hat unter anderem aber auch schon einige Stilblüten hervorgebracht, so wurde dem Berliner Bürgermeister kurzzeitig ein passenderer anderer Name mitgegeben:

Quelle Bild.de

Oder auch bei Fußballergebnissen, wo es ja immer so schnell gehen muss. Da spare ich mir jetzt mal den Screenshot.
Nunja, eben dieser Telexet  – zumindest der der ARD – wird jetzt satte 33 Jahre alt. Dafür hat man sich auch ein nettes Geburtstagsgimmick ausgedacht: Man kann sich selbst im Telexet verewigen. Und zwar hier: http://www.teletexttheworld.com
Bernd hat das mal ausprobiert. Ergebnis: Naja. Trotzdem witzige Idee.

Quelle: http://www.teletexttheworld.com