Schlagwort: In eigener Sache

Das alte Jahr ist nun fast vorüber, viel Schönes, manch´ Trauriges, aber hey: Schwamm darüber! Du fragst dich was nun kommen mag? Wir wünschen dir, dass jeder Tag, mit Liebe…

Lange schob ich das Schreiben meines Jahresrückblickes vor mir her und überlegte, ob ich das genauso mache, wie im letzten Jahr. Da wir jedoch in diesem Jahr hierher umgezogen sind und ich zu faul bin mich einzuarbeiten nicht wirklich mit dem Statistikprogramm klar komme, suche ich ein paar Artikel heraus, die mir am Herzen liegen.

https://www.instagram.com/p/BhwDNKWhN_I/

Ihr Lieben, wir wünschen euch von Herzen ein schönes, friedliches Weihnachtsfest und dass all´ eure Wünsche in Erfüllung gehen! View this post on Instagram Frohe Weihnachten, Ihr Lieben! #froheweihnachten #frohesfest…

Ihr Lieben,

vielleicht habt ihr uns schon vermisst? Wir ordnen gerade etwas unsere Leben und sind mit arbeiten, Haushalt, Kinderbespaßen und (über-)Leben völlig ausgelastet. So erschien hier in den letzten vier, fünf Wochen auch nichts bis sehr wenig (Auch wenn ich zumindest ein paar alte Texte veröffentlicht habe).

Aber es gibt uns noch und es gibt auch noch die Dinge, die uns beschäftigen. Heute war es zunächst der Text einer Freundin:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Als Frau will man alles können, alles schaffen. Wir verlangen viel zu viel von uns und das jeden Tag. Oder ist es die Gesellschaft die uns zu einer „Superwoman“ heranzüchtet. Ein Alltag als Mama ist nicht immer einfach und doch schenken uns unsere Kinder soviel Liebe und Leben. Sie zeigen uns welche Dinge wichtig sein sollten und welche nicht. Heute bin ich an einem alten Haus mit den Kindern vorbeispaziert, es sieht verlassen aus und es wurde auch schon länger nichts dran getan, doch dann spazierte eine gebrechliche alte Dame hinaus und versuchte die Mülltonne aus ihrer Garage auf die Straße zu stellen. Ich half ihr und wir unterhielten uns. Sie weinte, weinte weil sie so einsam in ihrem Alter ist. Ihr Mann ist vor langer Zeit gestorben und trotzdem will sie dieses Haus niemals verlassen. Ganz alleine lebt sie dort, hat ihre Kinder hier groß gezogen. Es war einmal soviel Leben, Freude und Liebe in diesem Haus und doch ist dieses Licht nach all den Jahren irgendwann erloschen. Solche Geschichten machen mir bewusst wie wichtig es ist jeden Augenblick zu genießen, sich zurück zu lehnen, das Chaos zu beobachten und sich darüber zu freuen wenn die Kinder vom Sofa springen oder das Baby mit dem nassen Aufnehmer durch die Wohnung krabbelt. Denn diese Augenblicke, sind auch für mich, irgendwann vorbei. . Ich liebe es dieses wunderschönen Momente zu fotografieren und jedem die Möglichkeit zu geben dadurch eine Erinnerung geschaffen zu haben. . . . #colognephotography #cologne #photography #fotograf #fotografie #portraitphotography #familyphotography #newbornphotography #neugeborenenfotografie #babyfotografie #familienfotografie #thankfull #momtobe #motherhood #momoftwo

Ein Beitrag geteilt von Nataly Safari // FOTOGRAFIE (@nataly_safari_fotografie) am

Wir wünschen euch einen guten Rutsch, einen tollen Abend und ein besonderes, neues Jahr! Prost!

Wir wünschen euch von Herzen ein schönes, gemütliches Weihnachtsfest und dass all´ eure kleinen und großen Wünsche in Erfüllung gehen. Wir freuen uns sehr darüber, dass ihr hier so fleißig…

Während ich das hier schreibe, bin ich noch schwanger. Der ausgerechnete Entbindungstermin ist in dieser Woche – somit bin ich in der vierzigsten Schwangerschaftswoche angelangt. Na, wer hätte das gedacht?!…