Wawel SA – Krowkowy mleczny

Vor einiger Zeit habe ich aus der internationalen Abteilung bei Rewe einen polnischen Schokoriegel mitgenommen. Da er schon eine ganze Zeit lang hier in unserem Regal herum schlummert, kann ich leider gar nicht mehr sagen, was ich damals dafür gezahlt hatte. Ob er das Geld (wie viel es auch immer war) wohl trotzdem wert ist?
Wir testen den polnischen Schokoriegel Krowkowy mleczny von Wawel SA
Krowkowy mleczny

Auf der Verpackung, die bis auf die Aussagen “milk chocolate bar with caramel filling” und “keep cool and dry” komplett auf polnisch gehalten wurde, lässt sich entnehmen, dass der Riegel aus Krakau stammt und ein Nettogewicht von 48 g hat. Ansonsten sind nichtmal Inhaltsstoffe drauf gedruckt. Ist das nicht eigentlich EU- weit Pflicht?
Wir testen den Schokoriegel Krowkowy mleczny von Wawel SA / Rückseite
Beim Öffnen riecht der Riegel dann irgendwie nach dunkler, schon älterer Schokolade: Und genauso schmeckt er leider auch. Allerdings habe ich ja oben schon geschrieben, dass das gute Stück etwas herum lag. Ob es wohl daran liegt? 
Auch die sehr süße Karamellcreme sieht ganz und gar nicht cremig, sondern etwas ranzig aus und schmeckt mir so gar nicht, so dass ich nur zwei vom dem in fünf Stücke unterteilten Schokoteil nasche. Der Rest wandert leider, leider in die Tonne! Schade (und das will bei mir und Schokolade was heißen)! Folglich wird er nicht nachgekauft und war sein Geld leider nicht wert! 
Wir testen den Schokoriegel Krowkowy mleczny von Wawel SA / Karamellfüllung
Alle Bilder: Eigene Bilder

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.