Er spricht #11

Leider kommen wir immer seltener dazu lustige Wörter aufzuschreiben, denn der große Junge wird beim Sprechen immer sicherer. Dafür versteht er plötzlich, wenn etwas lustig gemeint ist und wird selbst auch zunehmend ironischer. Manchmal gibt es aber dann doch noch ein paar lustige Wortkreationen, die uns so gut gefallen, dass wir es nicht übers Herz bringen ihn zu verbessern.

Er sagt:

  1. SANJE
  2. NUDLN MIT PACKFLEISCH
  3. MABIERN
  4. RAUPE MILLASATT
  5. LAUCH ZU LÖSSN
  6. KAPPISCHINO
  7. GUTNAPIEPS!
  8. NACHTEBA
  9. KREMP

 

Er meint:

  1. Lasagne
  2. Bolognese
  3. Probieren
  4. Raupe Nimmersatt
  5. Feuerwehrschlauch
  6. Cappuccino
  7. Guten Appetit!
  8. Nachbarn
  9. Crepes

 

Lustiges:

Der große Junge hilft seinem Opa beim Säubern des Kamins. Dann entdeckt er etwas Asche auf Opas Arm, nimmt den kleinen Besen und sagt: „Opa, ich bese dich!“

Der Papa fragt den Jungen am Abend, nach dem großen Karnevalsumzug: „War denn heute ein schöner Tag?“. Er antwortet: „Jaaa! Ein großer Montag- Tag!“ (Rosenmontag- Tag)

Das Baby weint, der große Junge hält sich die Ohren zu und sagt: „Das ist so laut! Das ist so furchtbar!“

Als ich den Jungen frage, was er essen möchte, wünscht er sich Fischstäbchen. Als ich diese dann vor ihn stelle sagt er: „Mmh, ich liiiiebe Fischstäbchen!“

Das Kind und der Papa kochen, es gibt Spaghetti. Der Junge zieht an einer Nudel, um sie zu probieren und sagt: „Ich hau die so rein!“

Später sitzen wir dann beim Essen und er fängt an „Schlaf, Kindlein, schlaf!“ zu singen. „… Der Papa fährt nach Pommerland….“. Plötzlich stoppt er und sagt: „Die Mama soll nach Pommerland fahren!“

Papa wischt über den Esstisch. Das Kind fragt: „Was machst du da?“ Er antwortet: „Na, ich mache den Tisch sauber“. Der Junge seufzt: „Der alte Papa…“

Der Junge kommt ganz aufgeregt angelaufen und sagt: „Ich hab das da mit dem Glücksstein gemacht!“, dabei zeigt er uns einen Bims- Stein.

Das Kind bereitet mit der Oma einen Toast Hawaii zu. Später beim Essen stochert er auf seinem Teller im geschmolzenen Käse herum und sagt: „Ich mag das nicht essen! Ich möchte kein dreckiges Brot!“

Opa: „Weißt du, was der Opa jetzt macht?“ Kind: „Dem Jungen einen Schokoladenpudding holen vielleicht?!?“

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.